Veranstaltungen

  

Zurück
Brinkmann


Freitag, 19. Mai 2017 um 20:00
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

AUF DER RAUPENBAHN

R.D. Brinkmann reloaded
Spurensuche mit Text&Musik

Dr. Borg - vox, eg
Irina Adamski – elec



Eintritt frei


Max Mehner


Donnerstag, 29.09.2016 um 19.00

Max Mehner liest aus seinem Buch „Karagöz“.

Und macht Musik.

Der im Mohland Verlag erschienene Roman spielt im Umfeld einer fiktiven Schule, an der eine türkische Schülerin gewaltsam ums Leben gekommen ist.

Die Polizei ist hilflos. Es scheint Verdächtige zu geben – aber keine Beweise. Der Fall geht einem Lehrer unter die Haut, er interessiert sich mehr und mehr für die rätselhafte Geschichte des begabten ermordeten Mädchens, und er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

Bei schönem Wetter im Hof.

Getränke

Eintritt 3 €


Michael Meierjohann


Donnerstag, 25.08.2016 um 20.00
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)


Konzert mit Michael Meierjohann

Der Leverkusener Musiker und Schauspieler Michael Meierjohann
singt und spielt eigene Lieder nach Texten von Heinz Kahlau, Christine Jansen, Emily Dickinson und Hermann Hesse.

Dies mit elektronischen Klängen, Klavier und Gitarre, aber stets
ruhig und zum Teil klangvoll getragen bis meditativ.

(Kleiner Imbiß)   Eintritt frei

Niklaus Schmidt

Regina Schleheck

Donnerstag, 12.05.2016 um 19.00
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

 

Kriminalgeschichten im Zentral Antiquariat

 

Niklaus Schmid aus Formentera und

Regina Schleheck aus Leverkusen

Eintritt frei
Landschaft


Donnerstag, 15.10.2015 um 19.00 findet im Zentral Antiquariat,
0214-8404430, eine Lesung mit David Reusch statt

(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

oikon und oikeion

Entfernung und Nähe in Einzigartigkeit und Allgemeinheit des Daseins
Chorismos und Heimat im platonischen Denken
Ein kleiner Abend, ganz im Lichte der platonischen Philosophie und zur ewigen Lebendigkeit platonischen Philosophierens, und das heißt ja in Wirklichkeit: zur ewigen Lebendigkeit des Menschen, in seinem Fragenmüssen. 

Eintritt frei
Ingeborg Semmelroth

Niklaus Schmid

Lesung im Zusammenhang mit Levliest

Samstag, 25.April 2015

Fluchtpunkte: Frankreich und Formentera
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

Beginn 17 Uhr im Zentral Antiquariat (Teil 1)

Ingeborg Semmelroth liest Joseph Roth: Im Bistro nach Mitternacht Paris und Marseille, Lyon und Avignon zwischen den beiden Weltkriegen.
Wer könnte besser als Joseph Roth den Zeitgeist Frankreichs nach dem 1. Weltkrieg schildern? Seine Reportagen und Essays sind "kleine Wunder der Beobachtungsgabe und der sprachlichen Brillanz".

Um 18:30 (Teil 2)

Niklaus Schmid liest aus seinem etwas anderen Reiseführer "Formentera" und aus neuen Texten. Formentera ein Paradies im Wandel zwischen Tradition und Moderne. Niklaus Schmid lebt und schreibt dort.

Eintritt frei

(Kleiner Imbiß)

Ingeborg Semmelroth


Mittwoch, 3. Sept. 2014

Beginn 19 Uhr im Zentral Antiquariat
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

Ingeborg Semmelroth liest Arp, Ernst, jandl, Ball, Schwitters
u.a.: DADA. "Unsinns-Kultur", Provokations-Kunst.

Richtungsweisend für spätere Kunstformen.

Die Leverkusener Künstlerin Claudia Füger zeigt bei dieser Lesung einige ihrer Bilder.

Eintritt frei



Donnerstag, 20. März 2014

Beginn 19 Uhr im Zentral Antiquariat
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

Christine Blasberg liest: "...freundlich, verträglich und gefällig."

Die Lebens- und Arbeitswelt von Frauen in Leverkusen.
Und Gudrun Lehmann: Russische Texte & Musik

Eintritt frei
Nedjo Osman


Freitag, 27. September 2013

Beginn 19 Uhr im Zentral Antiquariat
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

Nedjo Osman stellt seinen Gedichtband vor – Gebäre mich nicht
Lesung in Deutsch, Romanes, Serbisch.

Der Roma-Dichter gibt in seinen einprägsamen Gedichten einen Einblick in das Fühlen und Denken seines Volkes.
Seit 1995 ist er zusammen mit Nada Kokotovic künstlerischer Leiter des Theaters TKO in Köln, in dem er das Roma Theater pflegt. Außerdem hat er unter anderem in Düsseldorf, Saarbrücken und Frankfurt a.M.in Stadttheatern gespielt. Seit 2000 leitet und moderiert er Sendungen in Romanes beim Radio Multi-Kulti in Berlin, seit 2002 auch bei der Deutschen Welle. Er ist auch Journalist, Sozialarbeiter und Mediator in verschiedenen Roma Projekten in Köln und Frankfurt a.M.

Eintritt frei
Fahrradgedichte


Donnerstag, 18. Juli 2013

Beginn 19 Uhr im Zentral Antiquariat
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

Fahrrad-Gedichte

Die Gedichte, entstanden vor Jahren, werden nun noch einmal vorgetragen. Es lesen Rolf Kowitz, Udo Quirmbach und Peter Schönfeld.

"Ein Fahrrad zu führen ist wunderbar" schreibt Arno Schmidt.

Besucher werden gerne mit Fahrrad erwartet.

Eintritt frei
Thorsten Nesch


Donnerstag, 18.04.13

Beginn 19 Uhr im Zentral Antiquariat
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG)

Thorsten Nesch liest aus:
"Ein Drehbuch für Götz", von Flenter & Nesch, Satyr Verlag, Berlin
Eine sardische Aussteigerkomödie.
TV SPIELFILM meint : Irre komisch !

Highlight des Jahres 2012 war die Verleihung des Hans-Im-Glück-Preises für "Joyride Ost" an Thorsten Nesch, überreicht vom Bürgermeister der Stadt Limburg. Der Rowohlt Verlag schlägt Nesch mit einem Text für den diesjährigen Ingeborg- Bachmann-Preis der Stadt Klagenfurt vor.

Eintritt 2 Euro


Freitag, 13. Mai 2011

Beginn 20 Uhr im Cafe "ZETTEL′S TRAUM"!!!
(eine Veranstaltung des Zentral Antiquariats,
gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG )

Niklaus Schmid liest Krimi

Der Autor Niklaus Schmid liest Krimikurzgeschichten aus seinem Buch
"Mord am Hellweg IV", welches im grafit Verlag erschienen ist.

mehr Info zu Niklaus Schmid auf seiner Homepage

Eintritt 4 Euro


Donnerstag, 27. Januar 2011

Beginn 19 Uhr
im Zentral Antiquariat
(gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG )


Schüler lesen ihre Texte
Motto: Berühmt und berüchtigt!

Etwa vierzig Schüler aus Leverkusen, aus den Mittelstufen der Realschule am Stadtpark und des Landrat-Lucas-Gymnasiums, haben sich an der Aktion beteiligt.
Ob der Menge der eingereichten Texte, musste leider eine Auswahl getroffen werden.
Die Veranstaltung wird von dem Jugendbuchautor Thorsten Nesch moderiert.

Eintritt frei!

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Beginn 20 Uhr
im Cafe "ZETTEL′S TRAUM"!!!
(eine Veranstaltung des Zentral Antiquariats,
gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper eG )

Reinhard Josef Sacher

Sacher liest aus seinen neuen Texten.
Das Cafe "ZETTEL′S TRAUM" öffnet Mitte Dezember erstmals seine Tür
und befindet sich in Leverkusen-Opladen in der Altstadtstrasse nahe
dem ehemaligen Gefängnis.

Eintritt 4 Euro

Donnerstag, 20. Mai 2010
Start: 18:00 Uhr
Start- und Zielort: Zentral Antiquariat

FrauenLeben in Leverkusen
Historische Wanderung durch Wiesdorf
mit Christine Blasberg

Das Zentral Antiquariat in der Lichstr. 26 lädt am Donnerstag, den 20. Mai 2010, zu einer historischen Frauenführung in Wiesdorf ein. Die Führung übernimmt die Historikerin Christine Blasberg, Autorin des Buches "FrauenLeben in Leverkusen". Gezeigt und erläutert wird die Lebens- und Arbeitswelt von Wiesdorfer Frauenpersönlichkeiten. Start ist um 18 Uhr im Zentral Antiquariat. Die Führung endet wieder im Zentral Antiquariat nach ca. einer Stunde.

Um telefonische Anmeldung wird gebeten unter 0214-8404430.

Stärkung für Körper und Geist steht vor und nach der Führung
im Zentral Antiquariat bereit.
Gesponsert von der Volksbank Rhein-Wupper, Leverkusen.

Donnerstag, 4. Februar 2010
Beginn 19:00 Uhr

Thorsten Nesch

liest bei uns im Zentral Antiquariat aus seinem am 1.2. 2010 bei Rowohlt erscheinenden Jugendroman: „ Joyride Ost.“ Untertitel: Ein Roadmovie –Roman. Lesealter ab 12. Kurzbeschreibung: Spritztour mit Glück – mit Showdown am Ostseestrand. Also bringen sie Ihre Kinder und Enkel mit.

Der Roman stand auf einer Shortlist für den besten Debut-Jugendroman
(nominiert für den Oldenburger Jugendbuchpreis).

Dienstag, 8. Dezember 2009
Beginn 19:30 Uhr

Reinhard Josef Sacher

Sacher liest aus seinem Buch: Freie Sicht auf die Ambiente.

25. April 2009

Eliezer Sharon

Vergangenheitsblitze. "Lev liest" Am 25. April um 19 Uhr liest Frau Ingeborg Semmelroth aus: "Jenseits der Vergangenheit" von Eliezer Sharon. Das Buch ist im Weihermüller Verlag erschienen. Die Texte (Prosagedichte, Vergangenheitsbearbeitung) werden deutsch und französisch vorgelesen. (Französisch ist die Muttersprache des israelischen Autors Sharon.) Außerdem werden zu diesen Texten gehörende Zeichungen zu sehen sein.

05. März 2009

Erasmus Schöfer

Erasmus Schöfer liest am 5. März um 19 Uhr im Zentral Antiquariat aus seinem Werk: Winterdämmerung. Zeitroman. Die Kinder des Sisyfos Band 4.

27. Oktober 2008 - 4. November 2008

Literatur in der Emigration.

Zwischen dem 27. Oktober und 4. November findet eine Veranstaltung der VHS, des Stadtarchivs, der Stadtbibliothek und der FernUni Hagen, Studienzentrum Leverkusen statt: "Literatur in der Emigration". Das Zentral Antiquariat bestückt die Vitrinen der Stadtbibliothek mit Titeln, die 1933 verbrannt bzw aus der Stadtbibliothek Leverkusen aussortiert worden sind. Die FernUni Studienzentrum Leverkusen macht eine kleine Ausstellung zum Thema Migrantenliteratur, auch hier wird das Zentral Antiquariat behilflich sein.

seit dem 15. September 2008 ....

Cesare Pavese.

Ab dem 15. September präsentieren wir eine kleine Ausstellung in der FernUni zu Cesare Pavese mit Büchern aus dem Zentral Antiquariat. Cesare Pavese hat im September 100jährigen Geburtstag.

14. März 2007

Klara Zetkin.

Am 14. März 2008 hatte das Zentral Antiquariat einen Büchertisch in der Musikschule zu dem Vortrag von Florence Herve über Klara Zetkin.

8. November 2007

Hedwig Dohm.

Am 8. November 2007 veranstaltete das Zentral Antiquariat gemeinsam mit FernUni und Frauenbüro Leverkusen: " Mehr Stolz, ihr Frauen! " Eine szenische Lesung mit Texten von Hedwig Dohm. Vorgetragen von Nikola Müller, Isabel Rohner und Gerd Buurmann in den Räumen der FernUni, Studienzentrum Leverkusen

22.03.2007

Fallen und Verschwinden.

Vortrag zum Leben und Werk von Daniil Charms. Gudrun Lehmann zeigt dazu Fotos, Dias, Bilder und lässt Texte vorlesen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der jüdischen Kulturtage im Rheinland statt.

06.02.2007

Lesung im Zentral Antiquariat,
Lichstr. 26, 51373 Leverkusen, Tel.0214-41292,
am 6.2.2007, Dienstag, um 19 Uhr 30.
Eintritt 5,-€/ 3,-€

Sabine Gebhardt-Herzberg liest aus ihrer Biografie über Mordechaj Anielewicz:
“ Das Lied ist geschrieben mit Blut und nicht mit Blei”

Der junge Mordechaj Anielewicz war der Kommandant des Aufstandes im Warschauer Ghetto.

(Aus dem Vorwort) “Was wissen wir über Mordechaj Anielewicz? Yisrael Gutman, der als sehr junger Mann selbst im Warschauer Ghetto kämpfte, hat es folgendermaßen formuliert: "Wir kennen den Namen Mordechajs, wir sammeln in unseren Händen Stückchen seiner Biografie und wir schauen gebannt auf die Aufgabe, die dieser Mensch erfüllte. Manchmal wirkt sein Name auf uns wie jene Sterne, die schon verglüht und daher selbst nicht mehr zu sehen sind”.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der VHS Leverkusen, im Zusammenhang mit der Ausstellung der VHS: Oneg Schabbat. Das Untergrundarchiv des Warschauer Ghettos – Ringelblum Archiv.
(Vom 30.1.2007 – 10.2.2007 in der Galerie im Forum, Büchelter Hof 9, Leverkusen Wiesdorf.)

18.10.2006

Hannah Arendt, Leben und Werk mit der Referentin Dr. Uta Rose. Veranstaltet zusammen mit der Fernuni Hagen, Zweigstelle Leverkusen und dem Frauenbüro Leverkusen.

15.12.2005

Plauderei über Stifter mit Herrn van Heukelum und Frau Preiss von der Leverkusener Stiftergemeinschaft.

Donnerstag, 17.11.2005

Lesung zu Murakami, ein Buch für die Stadt. Das Redaktionsteam der Kritischen Ausgabe, Bonn, macht eine szenische Lesung zu Murakamis "Gefährliche Geliebte" unter dem Titel: Sex, Rausch, Skandale. Beginn 19 Uhr 30. Eintritt 3/5 Euro

Donnerstag, 27.10.2005

Philosophinnen. Ich will verstehen. Eine Einführung in eine weibliche Philosophie Geschichte von Ute Hentschel.

LEV LIEST - Vom 23.04.2005 bis 29.04.2005 findet die zweijährliche Leverkusener Buchwoche statt. Das Zentral Antiquariat veranstaltet gemeinsam mit dem Buchbindermeister Lang und der Buchrestauratorin Kuhn in der Lichstr. die Aktion: "Straße der Bücher". In den Schaufenstern der Geschäfte werden Bücher, Buchkunst und Buchhandwerk ausgestellt. Eine Veranstaltung findet bei Buchrestauratorin Marita Kuhn am 24.04.2005 um 16 Uhr statt, eine Veranstaltung beim Herrn Lang in der Buchbinderwerkstatt. Unsere Veranstaltung siehe unten.
Sonntag, 24.04.2005

Erasmus Schöfer liest innerhalb der 3. Leverkusener Buchwoche bei uns aus seinem neuesten Roman "Zwielicht". Beginn: 18 Uhr


mehr

 

zum Archiv 2004     

 
Zurück